Huê nach Chan May

9221C84D-AEB9-4F4E-8269-AB01389FD90F.jpeg

Unsere erste Etappe mit dem Motorrad führt uns nur 85 km in den kleinen Ort Chan May. Der Ort liegt am Meer und ist total authentisch vietnamesisch. In der „Hauptstraße“ öffnen ein paar Läden nach Lust und Laune. An einem Abend bekommen wir um 18 Uhr die letzten beiden Teller serviert…nochmal Glück gehabt! 😂 Tatsächlich hatten wir mangels Alternativen am gleichen Stand bereits das gleiche Gericht gefrühstückt. Lecker war es allemal und Bún Thịt Nướng kommt ganz oben auf die Liste der leckersten vietnamischen Gerichte. Reisnudeln werden mit Kräutern, Salat, Erdnüssen, frisch gegrilltem Schweinefleisch und einer Sauce aus Fischsauce, Limetten und Chili gereicht.

FC60B7BA-447A-49C5-B6B4-2BA9F6052399.jpeg

Von Chan May aus machen wir zwei Ausflüge. Am ersten Abend fahren wir Richting Lãng Cô Strand und der gleichnamigen Lagune, die am Fuße des Hai Van Passes liegt. Die Abendsonne spiegelt sich wunderschön in der Lagune, bevor sie hinter den Bergen versinkt. Wir beobachten die Fischer, die mit ihren Booten und Netzen auf den See hinaus fahren und schicken unsere Drohne hinterher!

98D4502C-A11E-4DE6-8D02-AE3EBEB131CC

20190217_191147-01.jpeg20190217_192840-01-02.jpegDJI_1128-01.jpeg

Der Bach Ma Nationalpark liegt nur 15km von uns entfernt und ist einer der beliebtesten in Vietnam. Da man leider nicht mit dem Motorrad, sondern nur mit dem Touristenbus oder einer geführten Tagestour für sehr viel Geld hineinfahren kann, entscheiden wir uns für eine weitaus bessere Alternative.

DJI_1169-01.jpeg

Am Fuße des Nationalparks liegt ein untouristischer Stausee und von hier kann man ohne Eintritt einen Teil des Nationalparks erkunden. Es ist wunderschön am Hô Truôi See und die dicht bewaldeten Berge spiegeln sich im tiefblauen Wasser.

DJI_1207-02-01.jpegDJI_1187-02.jpeg

Mit dem Boot setzten wir über und erkunden die vorgelagerte Insel mit großer Buddah Statue. Es ist ziemlich warm und wir haben zum Glück Badesachen dabei, um im kühlen See planschen zu gehen. Danach steigen wir viele Treppen zum Tempel hoch, der in einer idyllischen Gartenanlage eingebettet ist. Von hier oben hat man einen fantastischen Ausblick über den See und und inmitten der Kulisse trohnt der Buddah auf der Insel.

20190218_161949-01.jpeg20190218_161642-01.jpegAE8AD30F-DD77-4228-8CA4-36AB4D0E7994DE4DEA65-87C8-4873-AB61-D0D1F2D4D2ED

Und nun das Beste zum Schluss – unser neues Drohnenvideo!!!

 

 

Ein Gedanke zu “

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.