Heute morgen hängen dicke Wolken über Pramuka. Wir haben ganz gut geschlafen bis auf den ausgiebigen „Weckruf” der benachbarten Moschee nach Sonnenaufgang. Eigentlich wollten wir für den Tag ein Boot mieten und zum Schnorcheln ein paar Nachbarinseln besuchen, aber so richtig wohl fühlen wir uns nicht auf der Insel. Die Bewohner sind alle super nett, sprechen kaum Englisch aber lachen, wir werden überall gegrüßt und uns wird nachgewunken, keiner will uns übers Ohr hauen, aber gemütlich ist es hier irgendwie nicht…  Die Auswahl an Essen ist auch nicht sehr vielfältig und so suchten wir am Vortag vergebens nach Obst und Gemüse. Zum Frühstück gibt es hier nur deftig, Nasi Campur…immerhin besser als frittiertes Zeug, wir suchen uns noch ganz verträgliche Sachen aus: Reis, gebratenes Ei, scharfes gebratenes Ei, gekochtes scharfes Ei und Tempe mit Chili. Wir waren die fast täglichen Bananen Pancakes auf Bali so satt, aber heute hätten wir alles für einen geben. 😂😂😂 Sorry aber scharf zum Frühstück geht echt gar nicht für die nächsten 3 Tage…nach dem Frühstück steht also fest das wir ein Boot nach Tidung Island nehmen statt bei dichtem Wolkenhimmel zu schnorcheln. Mit Händen und Füßen organisieren wir also ein kleines Holzboot und sind recht sicher das sie verstanden haben wo wir hin wollen. Wir machen es uns auf dem Boot gemütlich und tuckern eine Stunde nach Tidung. Unterwegs sehen wir sogar Delfine und Schildkröten an uns vorbeischwimmen. 🐬🐬🐬🐢🐢🐢

So hatten wir uns das Inselleben eher vorgestellt! Wir finden eine kleine Hütte mit Meerblick und Simon hängt gleich unsere Hängematte auf! Das Mittagessen schmeckt und Ulrike isst glücklich ihren heißgeliebten Wasserspinat. Wir mieten uns 2 rostige, klapprige Fahrräder und erkunden den Rest des Tages die Insel, gehen am Ende der Insel Schnorcheln. Auch hier sind wir die einzigen Europäer, aber wir fühlen uns nicht ganz so wie Außerirdische. 🙈

Katzen gibt es hier mindestens genauso viele wie auf Pramuka und sie lauern sobald sie Essen wittern. Unbedacht bestellen wir heute Abend gegrillten Fisch und sind gleich von einer Horde miauenden Katzen umzingelt. Entspanntes Essen ist anders, da sie ständig auf den Tisch springen wollen und der Kellner mit einem Stock um den Tisch jagt, um dir die Katzen vom Leib zu halten. Da wir den Fisch nicht teilen, verrichtet eine Katze ihr großes Geschäft gleich neben unserem Tisch.💩🙈😂 

Zum Nachtisch bestellen wir gegrillte Bananen, aber Fehlanzeige…das sind gar keine Kokosraspeln und die sind ja gar nicht süß! Bananen, bissi Schokosauce und Käse???….unvorstellbare Kombi aber sie schmeckt!

95DA12CB-BB74-4475-9527-4412A5B991C7

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.